Das neue Jahr …

… ist schon wieder gar nicht mehr soooo neu. Trotzdem möchte auch ich es nicht versäumen euch ein fröhliches, erfolgreiches, harmonisches neues Jahr zu wünschen!

Man könnte meinen, ich habe die Bloggerei schon wieder aufgegeben. Aber nein, es macht mir viel Spaß und möchte mich in diesem Jahr verstärkt meinem Blog widmen. Der Dezember war so vollgepackt mit Ereignissen im „Real Life“, dass ich einfach nicht zum Bloggen gekommen bin in den letzten Wochen. Denn egal, wie viel Freude es bereitet, das Leben und die Menschen in der realen Welt sind wichtiger! Und daran wird sich auch in diesem Jahr nichts ändern.

Überall in verschiedenen Blogs liest man in den letzten Tagen die Vorsätze fürs neue Jahr. Eigentlich gibt es so etwas bei mir nicht (mehr), da ich ganz groß darin bin Neujahrsvorsätze schon nach wenigen Tagen zu kippen und das schlechte Gewissen dann stärker ist als das gute Gefühl beim Machen der Vorsätze. Und wenn man etwas verändern will, dann sollte man das sofort tun und nicht darauf warten, dass sich eine Zahl auf dem Kalender ändert. Aber für meine Blog habe ich mir ein paar Dinge vorgenommen.

1. Regelmäßig bloggen: Ich bin ein Mensch, der Strukturen braucht. Ansonsten bin ich ganz groß mit dem Satz „Das mache ich morgen“. Dieses morgen kommt nur leider nie. Also habe ich mir vorgenommen jeden Montag einen Blogbeitrag zu veröffentlichen (ja ja, ich weiß, das hat diese Woche schon ganz super geklappt …). Wenn ich noch mehr Zeit und Lust habe zu schreiben, dann wird es im Laufe der Woche noch mehr Beiträge geben. Wenn nicht, dann nicht.

2. Organisierter bloggen: Im Moment habe ich einen Einfall über was ich schreiben könnte und setze das ganz spontan um. Die Artikel ordne ich genauso spontan den Tags und Kategorien zu. Das alles soll mehr Struktur bekommen. Aber ich hoffe, dass das so gut wie von allein passiert, wenn ich regelmäßiger und dadurch mehr blogge.

3. Bessere Fotos: Ich liebe es zu fotografieren. Aber irgendwie habe ich keine Zeit dafür (oder nehme sie mir nicht). Aber das möchte ich dieses Jahr gern ändern. Und da sind Fotos für den Blog eine gute Sache. Seit kurzem habe ich auch eine gute Kamera als Dauerleihgabe bekommen. Damit sollte das klappen.

So, ich denke 3 gute Vorsätze reichen erstmal völlig aus. Mal sehen, wie das am Ende das Jahres so aussehen wird mit dem Umsetzen. Ideen für Beiträge habe ich schon so einige:

– als erstes steht der Aufgebraucht-Post für den Dezember an
– dann möchte ich euch von einer oder noch besser zwei Fußcremes erzählen
– über meine Morgen- und Abendroutine möchte ich euch berichten
– evtl. werde ich euch ein bisschen von meiner Zahnarztgeschichte vorjammern …

Also, wir lesen uns bald wieder! Spätestens am Montag 😉

Eure lebensWERTvoll

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s