DIY Adventskalender für den Freund

Last but not least möchte ich euch heute den Adventskalender für meinen Freund zeigen. Dieser Adventskalender brauchte die längste Vorbereitungszeit und ist erst gestern fertig geworden. Also eher nichts für kurzentschlossene. Aber man braucht ja jedes Jahr wieder Ideen 😉 

tn_P1040343

Für den Adventskalender habe ich fleißig leere Konservendosen gesammelt. Meine Familie hat aufoperungsvoll in letzter Zeit vermehrt Tomatensuppe, Mandarinenkuchen, Rogout Fin und solche Dinge gegessen … Irgendwann hatte ich schließlich genügend Blechdosen zusammen.

Lange Zeit war ich unentschlossen, wie ich die Dosen verschönere. Einfach blank lassen wollte ich sie nicht. Zumal einige Dosen nicht mit Papierbanderole waren, sondern die Aufschrift direkt auf die Dose gedruckt war. Also musste eine Idee her. Eine ganze Weile habe ich mich mit dem Gedanken getragen mit Serviettentechnik die Dosen zu verschönern. Und dann hat Laura von himbeermarmelade glücklicherweise gezeigt, dass sie den Adventskalender für ihren Freund mit wunderschönem Geschenkpapier mit den Zahlen von 1 bis 24 drauf verpackt. Da musste ich sofort im DaWanda-Shop Frau von Zahl zuschlagen.

Ich habe beim Öffnen der Dosen darauf geachtet das Öffnerschnippus (wie heißt das Teil denn wirklich???) dran zu lasesn und die Dosen auf der Unterseite mit dem Dosenöffner geöffnet. Einige wenige Dosen hatten keinen Öffner und so habe ich den Deckel einfach wieder draufgesetzt und Wachsperlen als Griff angebracht.

Leider habe ich versäumt zu fotografieren, was ich in den Kalender gepackt habe. Großteils sind das allerdings essbare Dinge: herzhafte und süße Brotaufstriche, Tütensuppen, kleine Schokoleckereien. Weiterhin bekommt er 3 Stressbälle. Er neigt bei Stress immer dazu mit seiner freien Hand an seinem Bart rumzuzupfen. Ich hoffe, wenn die Hand etwas anderes zu tun hat, wird er diese Angewohnheit los … Außerdem bekommt er noch einen Handwärmer, ein hübsch bedrucktes Päckchen Taschentücher und einige Badezusätze.

Auf dem Foto sieht der Kalender etwas unsprektakulär aus. Ich denke aber, dass es ihm gut gefallen wird jeden Tag eine Dose zu öffnen. Und das Zahlengeschenkpapier verleiht dem ganzen einen schlichten, aber sehr schönen Look, finde ich.

So, bei mir kann der 1. Dezember kommen. Wie siehts bei euch aus? Alle Adventskalender fertig?

Bis bald

eure lebensWERTvoll

Advertisements

Ein Gedanke zu “DIY Adventskalender für den Freund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s