Drogerie Haul

Heute möchte ich euch mal zeigen, was ich in letzter Zeit so in der Drogerie (DM und Rossman, was anderes gibts bei uns leider nicht) erstanden habe. Von Deo bis Make-Up sind verschiedene Dinge dabei.

Zunächst mal ein visueller Überblick:

IF

Und nun möchte ich kurz auf die einzelnen Produkte eingehen.

KinderkosmetikIFFarbzauberbad Drachenkraft und Traumfahrer von Kneipp naturkind (je 1,25€ / 40g)

Die beiden Badezusätze sind für den Adventskalender für mein großes Patenkind. Die Badezusätze sind leider nicht zertifiziert. Laut codecheck.info sind in beiden Farbstoffe enthalten, welche nicht für Naturkosmetik geeignet sind.

dreckspatz Sprudelbad mit Ringelblumenextrakt und mit Orangen-Vanilleduft von Dresdner Essenz (je 1,25€ / 1 Stück)

Auch diese beiden Badetabletten sind für den Groß-Patenkind-Adventskalender. Beide Badezusätze tragen das BDIH-Siegel. Ich persönlich liebe die Aufmachung der Produkte von Dresdner Essenz ja sehr 🙂

IFBadewasserfarbe lila von Lilliputz (1,69€ / 10 Tabletten)

Ja ja, ich weiß, absolut keine Naturkosmetik. Aber auch nicht soooo schädlich, glaubt man codecheck.info. Die Badewasserfarbe ist für den Adventskalender meines kleinen Patenkindes. O-Ton: „Lila ist nämlich meine Lieblingsfarbe!“ Als wir neulich mit Wasserfarben gemalt haben, war das Lila beinah alle, bevor sie überhaupt eine andere Farbe angesehen hat …

PinselIFMake Up + Concealer Pinsel von ebelin (3,95€)

Den Pinsel möchte ich zum Verblenden von Concealer verwenden. Die Kunsthaare fühlen sich wunderbar weich an und ich freue mich schon darauf ihn zu benutzen. Nach meiner großen Pinselanschaffung im September habe ich festgestellt, dass mir noch ein Flattop für Concealer fehlt.

Fächerpinsel von ebelin (3,95€)

Diesen Fächerpinsel möchte ich für das Auftragen von Masken verwenden. Für cremige Masken, wie die Salvia Mask von Martina Gebhardt, genügen mir auch meine Finger, um die Maske dünn und gleichmäßig zu verteilen. Wenn ich allerdings dickere Masken, wie z.B. Heilerdemasken mit den Fingern auftrage, finde ich das Ergebnis immer ein bisschen unzufriedenstellen. Nun also mit diesem Pinsel.

Make-UpIF

Antirötung Grundierung von alverde (3,75€ / 10ml)

Da ich manchmal rote Stellen im Gesicht habe, die mein bisheriger Concealer nicht wegzaubern kann, möchte ich nun diese Grundierung dafür testen. Insbesondere der untere Bereich meiner Wangen und mein Kinn sind zum Teil fleckig gerötet. Ich bin gespannt, ob das Produkt da entgegen wirken kann. Es ist vegan und NaTrue-zertifiziert.

Cream to Powder Concealer von alverde (2,95€ / 1,7g)

Ich hab lange hin- und herüberlegt, ob ich den Concealer in der Farbe 10 natural beige oder in der 20 ivory brauche. Letztendlich habe ich mich für erstere entschieden. Ich denke, vor allem im Winter, wird das die bessere Wahl sein. Auch dieses Produkt ist von NaTrue zertifiziert.

Bronzing Powder von Alterra (3,79€ / 10g)

Das Bronzing Powder gibt es in den Nuancen 01 honey gold und 02 sunkissed. Ich finde beide Farben sehr schön und hatte im Laden auch den Eindruck, dass mir beide Farben stehen könnten. Da ich mich noch nicht so lang regelmäßig schminke, bin ich immer etwas vorsichtig, was Farbe in meinem Gesicht angeht. Deshalb fiel meine Wahl auf honey gold. Da ich bisher noch gar keine Erfahrungen mit Bronzer habe, sondern nur mit Rouge, bin ich auf die Wirkung sehr gespannt. NaTrue hat auch auf dieses Produkt sein Siegel gedrückt.

Lippenbalsam von Alterra (1,49€ / 4,5g)

Ich habe den Balsam in der Nuance 05 cherry & shine gekauft. Mit Farbe auf den Lippen bin ich, was Make-Up angeht, am vorsichtigsten. Ich komme mir sehr schnell angemalt vor, wenn ich Farbe auf den Lippen habe. Deshalb hoffe ich, dass dieser Balsam nicht zu grell für mich ist, aber einen netten Akzent setzt. Der Lippenbalsam ist BDIH-zertifiziert.

Make-Up-Korrekturstift von alverde (2,95€)

Dieser Stift ist erst seit kurzem im Sortiment von alverde. Da ich ein kleines Schussel bin, wenn ich Make-Up trage und gerne mal vergesse, dass ich NICHT über meine Augen reiben darf, wird mir dieser Stift sicherlich ein guter Begleiter sein. Bisher musste immer ein Papiertaschentuch herhalten, aber das ist nicht sehr praktisch. Der Stift ist vegan und von NaTrue zertifiziert.

Sonstiges bunt gemischtIF

Ratanhia-Zahncreme von Weleda (3,85€ / 75ml)

Ich bin zur Zeit dabei einfach mal ein paar Naturkosmetik-Zahncremes zu testen. Ich hab ein recht empfindliches Zahnfleisch und (wenn die Zahnpasta das nicht verhindert) häufiges Zahnfleischbluten. Im konventionellen Bereich war ich mit Lacalut bei einer Zahncreme angekommen, die mein Zahnfleisch langfristig gesund erhält. Dazu suche ich nun eine möglichst gute Alternative im Naturkosmetikbereich. Die Zahncreme ist NaTrue-zertifiziert.

5 in 1 Zahncreme Nanaminze von alverde (1,75€ / 75ml)

Auch diese Zahncreme wird getestet. Sie verspricht das Zahnfleisch zu schützen. Wir werden sehen … Das Produkt ist vegan und von NaTrue zertifiziert.

Lippenbalsam Calendula von alverde (1,85€ / 2 x 4,8g)

Der Lippenbalsam ist zum 25. Geburtstag von alverde in einer Retro-Edition im Doppelpack erschienen. Da mir leider von Zeit zu Zeit Lippenpflegestifte abhanden kommen (ich vermute, es wird nie einer in einen Aufgebraucht-Post schaffen), brauche ich regelmäßig Nachschub. Auch dieser Stift ist NaTrue-zertifiziert.

Deo-Zerstäuber Jojoba & Bio-Salbei von Alterra (2,95€ / 75ml)

Ich teste mich zur Zeit ein bisschen durch Deos im Naturkosmetikbereich. Dazu ist auch irgendwann mal ein eigener Post geplant. Da ich dieses Deo noch nie hatte, ist es einfach mal mit in meinen Einkaufskorb gewandert. Das Deo ist vegan und trägt das Siegel von NaTrue.

LE Körperbutterset Merry Christmas von alverde (2,95€ / 3 x 50ml)

Da ich zur Zeit eine Bodylotion verwende, die mir geruchsmäßig gar nicht zusagt, konnte ich dieser LE nicht widerstehen. Enthalten ist Cranberry mit Schoko-Duft, Vanille Zimt und Blutorange. Also drei weihnachtlich-heimelige Düfte. Ich freue mich drauf 🙂 Das Produkt ist vegan und NaTrue-zertifiziert.

Kosmetikstäbchen von ebelin (0,65€)

Ich bin auch beim Auftragen von Make-Up recht schusselig. Daher kann ich diese kleinen Helfer gut gebrauchen. Kleine Korrekturen lassen sich damit gut ausführen.

Manikürestäbchen von ebelin (1,85€ / 6 Stück)

Was meine Nagelhaut angeht, bin ich recht nachlässig. Aber von Zeit zu Zeit habe ich das Bedürfnis mir eine ausführlichere Maniküre zu können. Nach einem warmen Handbad lässt sich die Nagelhaut mit den Holzstäbchen ganz leicht zurückschieben.

So, das waren nun meine Eroberungen. Verwendet ihr einige der Produkte? Interessieren euch meine Erfahrungen mit einem der Produkte? Was habt ihr denn in letzter Zeit so eingekauft?

Bis bald

Eure lebensWERTvoll

Advertisements

5 Gedanken zu “Drogerie Haul

  1. Den Grünconcealer hatte ich auch, eines der am wenigsten funktionierenden Produkte, die ich jemals hatte. Oder lag es an mir? Ich habe keinen befriedigenden Auftrag hinbekommen, und mit Makeup drüber war es nur furchtbar. Drum bin ich gespannt, was du zu sagen hast.

    Der Ebelin Flattop spaltet ja die Welt, die einen finden ihn mies, die anderen super. Ich gehöre zu den letzteren und finde ihn als unterwegs-Pinsel einfach super. Mit Mineralconcealer kann man damit toll Unreinheiten und Rötungen abdecken, Reste auf ungleichmäßig pigmentierte Gesichtspartien aufstreichen, und mit dem gleichen Pinsel direkt im Anschluss mit einem Mattierpuder dünn mattieren – so habe ich im Sommer gern Minimalmakeup aufgetragen, wenn ich mich unterwegs schminken musste.
    Inzwischen habe ich drei Flattops, den von Ebelin, einen von Rossman/For your beauty und einen von Chrimaluxe. Ich glaube, der von Rossmann gefällt mir noch einen Tick besser als der von Ebelin (denn er hat einen Holzgriff), aber du wirst sicher deine Freude mit deinem neuen Pinsel haben.

    Der Ebelin-Pinsel ist so unglaublich zart wenn er frisch gewaschen ist, damit kannst du auch toll eine sanfte Gesichtsmassage machen. Vom Nasenflügel nach außen an der Unterkante der Wangenknochen lang, von der Nasenwurzel über den Augenbrauen hin zur Schläfe und so weiter. Ohne viel Druck, fühlt sich an wie ein Hauch.

    Gefällt mir

    • Also ich habe gestern den Grünconcealer verwendet und kann dir erstmal nur zustimmen. Da musste man sich echt anstrengen, um nicht sichtbare grüne Flecken im Gesicht zu haben. Und als die endlich weg waren, hat sich mein Gesicht irgendwie total schmierig-eklig angefühlt. Und einen ebenmäßigen Look hab ich damit überhaupt nicht zustande gebracht. Puh, da muss ich mich echt sehr motivieren für weitere Versuche …

      Mit dem Pinsel werde ich in nächster Zeit mal ein bisschen rumexperimentieren und dann mal berichten, wie ich meine Pinsel so finde. Gestern hatte ich auf jeden Fall sofort einen guten Eindruch. Und du hast recht, frisch gewaschen war er super super weich 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s